DIY Papier

Geburtstagskarte // Freebie

Geburtstagskarten Geburtstagskarten-Set
Schon seit längerem hatte ich vor eigene Geburtstagskarten zu gestalten, aber wie das immer so ist … der Geburtstag der Freundin steht vor der Tür und es ist keine Zeit mehr da um selber kreativ zu werden. Aber damit ist jetzt Schluss! Donnerstag hat eine gute Freundin Geburtstag und heute macht sich das Päckchen inklusive selbst gemachter Karte auf den Weg. Und für euch gibt es hier die Vorlag für Karte, Umschlag und Sticker als Freebie (kostenloses Extra) zum Herunterladen und Drucken!

Die Vorlagen könnt ihr euch hier für den privaten Gebrauch herunterladen:
Geburtstagskarte

Geburtstagskarte Sticker
Geburtstagskarte Umschlag

 

Geburtstagskarte

Ihr braucht:

  • Schneideunterlage
  • Cutter oder Schere
  • Lineal (am besten Stahllineal)
  • ein Falzbein oder einen anderen stumpfen Gegenstand, wie die Rückseite eines Frühstücksmessers
  • Vorlage ausgedruckt auf Papier (ich empfehle 160-230g starkes und leicht beschichtetes Papier, wie z.B. mattes und beidseitig zu bedruckendes Fotopapier)

Und so geht es:

  1. Nachdem ihr die Vorlage ausgedruckt habt, wird das Blatt in der Mitte gefalzt, damit das falten nachher einfacher und genauer ist. Die kleinen gestrichelten Linien oben und unten helfen euch bei der Positionierung des Falzbeins.
    Bei 160g oder dünnerem Papier kann dieser Schritt auch weggelassen werden, da man das Papier gut ohne Falz nach dem Schneiden falten kann.
  2. Jetzt könnt ihr die Karten an den Schnittmarkierungen ausschneiden. Beginnt am besten bei den beiden horizontalen Schnitten rechts und links. Und achtet darauf das Papier nicht komplett durch zuschneiden, bzw. abzuschneiden, sonst fehlen euch die Markierungen für die vertikalen Schnitte! Diese folgen dann anschließend!
  3. Falten, Beschreiben und fertig!

Geburtstagskarte Anleitung
Umschlag

Für den Umschlag benötigt ihr die gleichen Hilfsmittel wie für die Karte. Das Papier kann dieses mal ruhig etwas dünner sein. Ich habe 100g Papier verwendet.

  1. Zuerst druckt ihr euch wieder die Vorlage auf euer Papier aus und schneidet den Umschlag dann an den durchgezogenen Linien aus.
  2. Als nächstes falzt ihr den Umschlag an den gestrichelten Linien und faltet alle 4 Seiten dann nach innen. Der Umschlag wird mit Kleber oder doppelseitigem Klebeband zusammen geklebt.

Umschlag Anleitung
Und damit ihr den Umschlag noch schön verschließen könnt gibt es hier auch noch eine kurze Anleitung für selbst gemachte Sticker.

Sticker

Hierfür braucht ihr meine Vorlage, ausgedruckt auf Papier eurer Wahl. Ich habe hier normales verwendet, aber noch besser kommt der Druck auf hochauflösendem Papier zur Geltung! Außerdem benötigt ihr doppelseitiges Klebeband und eine Schere.

  1. Klebt das doppelseitige Klebeband hinter die Sticker, die ihr benötigt.
  2. Schneidet Papier und Klebeband zusammen aus und schon sind die Aufkleber fertig!

Sticker Anleitung
Umschlag mit Sticker
Das war mein erstes kleines Tutorial! Reicht euch die Beschreibung, was fehlt euch?
Viel Spaß beim Basteln und Beschenken!

6 Comments

  • Reply
    sinnenrausch
    28. April 2015 at 15:12

    hallo katha,

    vielen dank für die wunderschönen karten und auch das tutorial ist gut und verständlich geschrieben.
    so eine selbstgemachte karte ist immer etwas besonderes und im juli stehen die nächsten geburtstage bei uns an… 😉

    lieben gruß
    rebecca

    • Reply
      Katha
      28. April 2015 at 22:43

      Liebe Rebecca,
      es freut mich, dass dir die Karte gefällt! Ich hoffe bei dem Basteln klappt dann auch alles!
      Sonst sag gerne nochmal Bescheid!
      Liebe Grüße,
      Katha

  • Reply
    die.sandra
    30. April 2015 at 18:35

    Mir gefallen die Sticker unheimlich gut. Eigentlich ja ganz einfach, aber so kann man ja wirklich seine eigenen Sticker im Handumdrehen basteln.
    Den Rest der Anleitung merke ich mir mal für den Fall, dass ich einige Einladungen schreiben muss (bevor Du fragst, es ist nichts geplant)- dadurch kann man ja sehr schön individualisieren und sparen. Da stecken wir das Geld lieber in ne Band 🙂

    • Reply
      Katha
      30. April 2015 at 21:36

      Na dann mal ran ans Sticker produzieren ;). Auch Kreisen aus zuschneiden geht mit ein bisschen Übung recht gut!
      An eigene Einladungen hab ich gar nicht so gedacht, aber das ist natürlich auch möglich! Gute Idee! Warum ist denn nichts geplant ;)?

  • Reply
    Nora
    7. Mai 2015 at 17:25

    Hey! Eine super Idee! Ich bin gerade in einem Hotel Meran und ich muss gestehen, ich habe Muttertag vergessen :O :/…aber ich glaube ich bastle einfach auch noch schnell eine Karte und schicke sie dann morgen schnell ab. Über das eigentliche Geschenk kann ich mir dann ja noch Gedanken machen^^…Also vielen Dank für deine Anregung! Ich beeile mich jetzt!^^ LG, Nora

    • Reply
      Katha
      7. Mai 2015 at 23:28

      Hallo Nora,
      das mit dem Muttertag vergessen kenne ich. Die letzten Jahre ging es mir genau so, aber durch das Bloggen, Blog lesen lesen und DaWanda Newsletter komme ich seit ca 1 Monat nicht mehr um das Thema herum!
      Und wie sieht deine Karte aus? Ist sie schon fertig?
      Liebe Grüße, Katha

    Leave a Reply