Food

Gewürznüsse

Gewürznüsse
Mit Gewürznüssen konnte man mich bisher nicht locken. BISHER …. Denn diese selbst-gemachten sind einfach unbeschreiblich lecker. Und nach dem Backen muss ich mich zusammenreißen, um sie nicht gleich alle wieder aufzuessen. Das Rezept habe ich vor ein paar Monaten auf dem Blog Kleiner Kuriositätenladen gefunden. Schaut euch dort ruhig mal um. Es gibt viel tolle Rezepte. Und falls ihr gerade auf der Suche nach einem Geschenk seid werdet ihr dort sicher auch fündig: Geschenke aus der Küche. Aber nun zum Rezept.

Ihr braucht:
500g geschälte Erdnüsse (pur, nicht geröstet…)*
1 Eiweiß
4TL Salz
4TL braunen Zucker
1TL Chilipulver
2EL edelsüßes Paprikapulver

Und so gehts:
Den Ofen heizt ihr auf 150°C vor.
Währenddessen bereitet ihr ein Backblech mit Backpapier vor. Darauf werden alle Erdnüsse gut verteilt.
Und ab damit für ca. 20 Minuten in den Backofen, bis sie leicht gebräunt sind. Das Blech sollte ab und zu geschüttelt werden, damit die Nüsse von allen Seiten etwas Bräune abbekommen. Satt dem schütteln könnt ihr aber auch einen Pfannenwender nehmen und nach ca. 10 Minuten die Nüsse einmal umverteilen, das fand ich etwas einfacher.
Jetzt holt ihr das Blech aus dem Ofen und lasst alles abkühlen.
In der Zwischenzeit wird die Gewürzmischung zubereitet. Dazu schlagt ihr das Eiweiß schaumig und mischt es dann mit Salz, Zucker, Chili- und Paprikapulver.
Sind die Nüsse etwas abgekühlt kommen sie in die Gewürzmischung. Alles wird gut verrührt, bis alle Nüsse gleichmäßig überzogen sind.
Nun fehlt nur noch das finale Backen. Verteilt die Nüsse wieder auf dem Backblech+Papier und backt sie bei 150°C für ca. 30 Minuten. In dieser Zeit löst ihr die Nüsse 2 mal vom Backpapier.
Fertig sind die leckeren Gewürznüsse!
Beim kleinen Kuriositätenladen gibt es auch noch Varianten mit Mandeln statt Erdnüssen und Curry bzw. Rosmarin an Stelle von Paprikapulver. Die Rezepte stehen bei mir auch noch auf der to-do Liste.

Viel Spaß beim Genießen oder Verschenken!

* ein kleiner Nachtrag zu den Erdnüssen:
Ich habe sie auf Anhieb bei der Metro bekommen. Habe jetzt aber erfahren, dass es sonst etwas schwierig sein könnte welche zu bekommen, die ungesalzen und nicht geröstet sind. Steph von dem Kleinen Kuriostitätenladen, dem Blog von dem das Rezept stammt hat welche bei einem persischen Laden bekommen. Online gibt es zum Beispiel bei Nusskauf und Nussdepot welche, da bezahlt man dann aber allerdings noch den Versand oben drauf. In einigen Foren, z.B. für Sportler, wird geschrieben, dass man rohe Erdnüsse als Vogelfutter in Tierläden kaufen kann. Das muss dann jeder selber wissen, ob er das möchte :)!
Falls jemand noch einen Vorschlag hat, bitte melden! Ich werde mich auch weiter umsehen!

5 Comments

  • Reply
    die.sandra
    24. April 2015 at 6:45

    Na super, das Chilipulver hab ich bekommen, aber nicht geröstete und nicht gesalzene Erdnüsse gab´s im Bioladen nicht. Gerade da hätte ich das erwartet…naja, mal sehen, ob ich heute welche bei DM finde, vielleicht gibt´s was von Alnatura und ansonsten muss das Projekt Knabbern Deluxe noch ein bisschen warten. Deine Flasche und der Aufkleber sind ja auch total schön…

    • Reply
      Katha
      24. April 2015 at 14:21

      Oh das ist aber schade! Dabei wären die Nüsse so ein schöner Snack fürs Wochenende. Ich habe einen 1kg Sack Erdnüsse bei der Metro bekommen. Vielleicht bekommt man die sonst gut in einem Türkischen Laden oder ihr probiert das Rezept mit Mandeln. Mandeln mit Rosmarin stell ich mir auch sehr lecker vor :)!
      Wenn du die Nüsse mal verschenken möchtest und noch Etiketten brauchst, kann ich dir meine PDF gerne schicken!

  • Reply
    die.sandra
    25. April 2015 at 7:39

    Hallo Katha,
    jetzt muss ich mich aber doch nochmal melden und um einen Tipp bitten. Als Kommentar ist es hier vielleicht sogar sinnvoll, falls andere auch weder im Bio- Laden, noch im Reformhaus oder der Bio- Produkte führenden Drogerie geschälte, nicht geröstete Erdnüsse sucht. Nicht gesalzen gibt es, aber geröstet waren alle, die man mir aus dem Bestand anbieten konnte. Wo hast Du sie bekommen? Oder dürfen sie vielleicht doch 1x geröstet sein?
    Und falls Du mal ein Glückskeks- Projekt starten möchtest, hab ich gerade etwas entdeckt: http://new-kitch-on-the-blog.blogspot.de/ Da lese ich auch regelmäßig drin…
    Ein schönes WE!

    • Reply
      Katha
      26. April 2015 at 21:28

      Hey Sandra,
      ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende. Es tut mir Leid, dass du so einen Stress hattest mit der Erdnuss-Suche. Ich werde gleich noch eine kleinen Nachtrag in den Artikel schreiben. Es war mir nicht bewusst, dass es so schwierig ist die Nüsse zu bekommen! Ich habe sie bei der Metro bekommen, aber werde jetzt auch mal die Augen aufhalten, wo man sie noch bekommen könnte! Soll ich euch welche schicken? Hm, mit gerösteten könnte es auch hin hauen, dann würde ich aber den ersten Teil des Rezeptes überspringen!
      Liebe Grüße, Katha

  • Reply
    die.sandra
    27. April 2015 at 6:30

    Guten Morgen liebe Katha, ja, wir hatten ein schönes Wochenende, hoffe, Du auch! Nach den Nüssen gucke ich nochmal in einem türkischen Supermarkt bei uns, die haben ziemlich viele besondere Sachen- vielleicht werde ich da ja fündig. Schicken brauchst Du uns keine, aber lieben Dank für das Angebot :o) Vielleicht komme ich darauf ja zurück, wenn ich die Nüsse verschenken will und Deine schönen Aufkleber brauche 😉 Aber Du hast recht, dann müsste man eben den ersten Schritt weglassen, wenn man immerhin ungesalzene, aber schon geröstete Erdnüsse bekommt.
    Eine schöne Woche und liebe Grüße

  • Leave a Reply